Wissenswertes

Ideologie:

Meine Schwimmschule legt Wert darauf, die Grundelemente des Schwimmens mit Spiel und Spass zu vermitteln. Es ist mir wichtig, dass das Kind zuerst die Grundlagen lernt, die die Voraussetzungen für die verschiedenen Schwimmtechniken sind. Dies ist besonders gut möglich in Kleingruppen ab 3 bis maximal 8 Kindern. Generell sind in meinen Kursen 4 bis 6 Kinder, in den höheren Niveaus, Pinguin/Tintenfisch/Krokodil/Eisbär & WSC-Kurs, bis zu 8 Kinder. Je nach Zusammensetzung der Charakter entscheide ich individuell.

Abzeichen:

Zur Motivation des Kindes führe ich die Tests nach swimsport.ch durch und gebe bei Kursende ein Abzeichen ab. Sollte ein Kind die geforderten Übungen des jeweiligen Abzeichens noch nicht wiederholt ausführen oder schwimmen können, erhält es bei Kursende anstelle des Testabzeichens ein Motivationsabzeichen.

Versicherung:

Die Versicherung und Haftpflicht ist Sache der Teilnehmer, bzw. deren Vertreter. Das Kind ist spätestens 5 Minuten vor Lektionenbeginn mit einer erwachsenen Begleitperson beim Treffpunkt. Nach der Lektion bringt die Kursverantwortliche das Kind  zurück, wo es von der erwachsenen Begleitperson wieder empfangen und betreut wird. Ausserhalb der Lektionszeit ist die Begleitperson für die Betreuung des Kindes vollumfänglich besorgt und verantwortlich.

Organisatorisches:

Die Lektion dauert 30 Min.

Der Hallenbadeintritt wird auf das Kursgeld des Gruppenunterrichtes erhoben.  Dies ist mit dem Entgegenkommen des Hallenbades möglich. Dies gilt nur für die Kursteilnehmer der regulären Kurse, nicht aber für Privat- oder Halbprivatunterricht. Dabei bleibt das Tor für die Kinder und deren Begleitung offen. Das Klingeln für die Türöffnung ist nicht nötig. Begleitpersonen und Geschwister, welche baden oder den Badeanzug anziehen, müssen einen normalen Eintritt lösen. Kinder unter 4 Jahren sind nur in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen vom Eintritt befreit. Begleitpersonen, die nicht baden, sind gebeten in der Cafeteria zu warten.

Die Lektionen, inkl. Eintritt werden gesamthaft für die ganze Kursdauer in Rechnung gestellt. Die Anzahl Lektionen/Kurs varieren nach Anzahl Wochen. Falls das Kind verhindert ist, ist eine Abmeldung per Anruf, SMS oder Mail gewünscht.

Verpasste Lektionen können nach Möglichkeit vor- oder nachgeholt werden. Übrige, nicht kompensierte Lektionen verfallen.

Fällt der ganze Kurs durch Absenz der Kursleitung (oder Ersatzperson) oder mangels Hallenbad aus, besteht keinerlei Anspruch, ausser auf Rückerstattung des Kursgeldes.

Kurzfristiger Rücktritt des Kursteilnehmers:

Für kurzfristige Abmeldungen vor Kursbeginn vom ganzen Kurs wird eine Umtriebsgebühr von CHF 50.- erhoben. Ansonsten ist der ganze Kursbetrag fällig. Diese Regelung wird individuell je nach Fall mit Fairness und Verständnis den Umständen entsprechend behandelt.

Kenntnisnahme und Akzeptanz:

Die gesetzlichen Vertreter und Begleitpersonen anerkennen diese AGB vollumfänglich bei der Reservation.